Seite auswählen

LATZUG

 

Jetzt ist es schon Februar…

und du hast dein Training für dieses Jahr noch nicht gestartet oder wartest nur auf die richtige Motivation? Unser Fresh-Start Workout kann dir dabei helfen. Um dir den Einstieg zu erleichtern, möchten wir dir mit einer kurzen Erklärung der ersten Übung zur Seite stehen.

 Zunächst…

solltest du für die richtige Sitzposition sorgen – Vorbereitung ist das A und O. Passe die Höhe des Sitzes an, damit beim Sitzen zwischen Wade und Oberschenkel ein 90° Winkel entsteht. Nach Möglichkeit solltest du die Beinraste soweit verstellen, dass deine Oberschenkel bequem drunter passen du aber ausreichend halt bekommst.

 

Am einfachsten kommst du in die Startposition, wenn du noch im Stehen die Griffe des Geräts greifst. Halte die Arme dabei beinahe ausgestreckt und lediglich eine leichte Beugung im Ellenbogengelenk, um das Gelenk zu schützen. Setze dich nun auf den Sitz und ziehe das Gewicht dabei mit nach unten.

 

 

 

 

Achte auf ein leichtes Hohlkreuz im Rücken, insbesondere den unteren Rücken solltest du weder nach vorne noch nach hinten überstrecken. Ziehe nun das Gewicht mit den Armen nach unten. Während du es nach unten ziehst, solltest du ausatmen. Unten angekommen, beginnst du mit der Aufwärtsbewegung. Während dieser Bewegungsphase atmest du ein. Achte am höchsten Punkt darauf, dass du deine Arme nicht komplett streckst.

Viele Trainierende laden sich zu viel Gewicht auf das Gerät und können die Last dann nur bewältigen, indem sie sehr viel Schwung holen und sich am Ende der Bewegung nach vorne beugen, um das Trainingsgewicht mit ihrem Körper nach unten zu drücken. Vermeide beides.

Hole möglichst wenig Schwung und bewahre die Spannung im Rücken.