Seite auswählen

KNIEBEUGE

Übungserklärung

Beschreibung:

Die Kniebeuge ist eine Übung die wesentlich anspruchsvoller ist, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Daher ist hier Vorsicht geboten. Es werden viele unterschiedliche Muskeln beansprucht. Hauptsächlich werden die Beine und das Gesäß trainiert, allerdings werden auch der untere Rücken und die Bauchmuskeln mit trainiert.

Vorbereitung:

Stell dich gerade und aufrecht hin, deine Brust ist leicht herausgestreckt, dein Oberkörper ist ganz gerade. Dein Blick ist geradeaus gerichtet und deine Bauchmuskeln sind angespannt. Lege deine Hände hinter dem Kopf zusammen.

Ausführung:

Geh langsam und mit einer kontrollierten Bewegung in die Hocke. Dein Oberkörper neigt sich leicht nach vorne. Dein Gesäß wird leicht nach hinten gedrückt. Achte darauf, dass deine Knie immer in die gleiche Richtung zeigen wie deine Fußspitzen und, dass die Knie maximal auf gleicher Höhe mit den Fußspitzen sind. Sobald du einen 90-Grad-Winkel deines Oberkörper zu deinem Rumpf erreicht hast, streckst du die Beine mit Druck über die Fersen wieder nach oben durch. Bei der Abwärtsbewegung atmest du ein und bei der Aufwärtsbewegung atmest du aus. Um den Gesäßmuskel erheblich stärker zu trainieren, kannst du die Oberschenkel so weit absenken, dass sich das Becken am Ende der Bewegung unterhalb der Knie befindet. Manche Leute sagen hierzu: „ass to the grass“ .