Seite auswählen

DETOXE DICH

Es ist Frühling - Es wird höchste Zeit deinen Körper auf Vordermann zu bringen.

Es ist Frühling

Es wird höchste Zeit deinen Körper auf Vordermann zu bringen. Du willst dich endlich wohlfühlen und frisch und fit in den Sommer starten? Wir sagen dir, was sich hinter dem Megatrend DETOX verbirgt, warum du es jetzt tun solltest, wie es geht und welche weiteren Tipps dich auf deinem Weg zum Wohlfühlkörper begleiten.

WAS IST DIESES DETOXEN ÜBERHAUPT?

Detoxen an sich bedeutet nichts anderes als den eigenen Körper von den Folgen ungesunder Nahrung, stressbedingter Hormon-Vergiftung und äußerer Schadstoffe zu befreien. Ursprünglich regulieren die Entgiftungsorgane wie Leber, Nieren und Haut deinen Säure-Basenhaushalt. Wenn es zu einer Übersäuerung kommt, sind deine Organe überfordert und der Körper lagert die Schlackenstoffe im Bindegewebe ab. Als Folge kann es zu Entzündungen und chronischen Erkrankungen kommen. Durch eine gezielte Detox-Kur kann der Säure-Basenhaushalt wieder reguliert werden.

 

WARUM SOLLTE ICH DETOXEN?

Du fühlst dich müde und antriebslos? Du hast Kopfschmerzen und Hautprobleme? Dies sind Zeichen eindeutiger Übersäuerung. Vielleicht hast du auch einfach nur üppig gegessen am Tag vorher oder hast dir den Magen verdorben oder Probleme mit der Nahrungsumstellung. Eine Detox-Kur kurbelt deinen Stoffwechsel an, stärkt dein Immunsystem, unterstützt dich beim Abnehmen und bessert dein Hautbild auf.

WIE GEHT DETOXEN?

Wer radikal detoxen will, verzicht eine Weile auf säuernde Lebensmittel wie Fleisch, Käse, Weißmehl, Süßigkeiten, Nikotin, Alkohol und Kaffee. Am ersten Tag wird der Darm mittels Bittersalz oder einer Darmspülung entleert. Im Anschluss wird der Detox Prozess mittels naturbelassener und nährstoffreicher Lebensmittel in Gang gesetzt. Dazu vieeeel trinken!
In der Regel bieten sich 1 – 2 Wochen als optimaler Detox Zeitraum an. Wir geben zu, dass es nicht immer einfach ist die Entschlackungstage in den Alltag zu integrieren. Oftmals hilft es schon einen Detox Tag in der Woche durchzuführen, um seinen Magen und Darm zu entlasten. Höre auf deinen Körper und entscheide selbst, wie viele Tage dir gut tun – wie wäre es mal mit einem ruhigen Detox weekend?!

WIE KANN ICH ZUSÄTZLICH UNTERSTÜTZEN?

Bürstenmassagen oder Saunabesuche dienen als optimale Unterstützung für deine Detox-Kur. Extensive Sporteinheiten solltest du währenddessen vermeiden, da dir dafür einfach die nötige Power fehlt. Yoga oder Pilates können aber für den nötigen Ausgleich sorgen. Wenn gerade mal keine Sauna parat ist, probiere es doch mal mit Basenbäder – wir empfehlen dafür das Badesalz “MeineBase” von Jentschura.

WIE KANN SO EIN DETOX TAG AUSSEHEN?

 

  • Morgens nach dem Aufstehen solltest du direkt ein Glas lauwarmes Wasser trinken – das kurbelt den Stoffwechsel an
  • Zum Frühstück gibts einen warmen Frühstücksbrei mit einem geriebenen Apfel, dazu ein Glas Ingwerwasser (frische Ingwerwurzel schälen und in Scheiben schneiden, mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen)
  • Das leichte Hungergefühl am Vormittag kannst du mit einem weiteren Apfel stillen
  • Mittags gibt es eine kleine Reispfanne aus Wildreis und gedünstetem Gemüse (Möhren, Petersilienwurzel, Zucchini, Zwiebeln, Paprika)
  • Am Nachmittag solltest du Zeit für etwas Bewegung einbauen – wie wäre es mit einem langen Spaziergang oder einer Runde Yoga?
  • Zum Abendessen empfehlen wir einen herzhaften Smoothie (Babyspinat, Feldsalat, Gurke, Banane pürieren & dazu ein paar Tropfen Olivenöl, damit die Vitamine besser vom Körper aufgenommen werden können)
  • Über den Tag verteilt 3 Liter stilles Wasser / Ingwerwasser trinken
  • Versuch während des Detoxens überwiegend auf Salz zu verzichten – Salz speichert Flüssigkeit und hindert dem Körper beim Entschlacken
  • Detoxen ist für den Organismus harte Arbeit – Gönn dir viel Ruhe und Schlaf!

Detoxen ist nicht immer ein Genuss, aber euer Körper wird euch danken! Hol dir mehr Energie – wer ist bereit für den Frühjahrsputz?! 🙂